Horn
Immobilien Friedrich-Endl-Gasse, Horn
Eigentumswohnung, Grundstück Einfamilienhaus kaufen / mieten
                    Horn GrundstŘck                                                                       Anmelden    Login
Immobilienmarkt.co.at
Das kostenlose Immobilien Portal:

Anzeigen auf Friedrich-Endl-Gasse Horn kostenlos schalten. Das Horn-Immobilien-Portal.
Eigentumswohnung, Mietwohnung, Grundstück, Wohnhaus.

See plus Berg BerghŘtte: HŘtte Eichberg Horn

Seen:

Bach, Flu▀, Teich, Quelle:

Horn (Nieder├Âsterreich).Geschichte.Mittelalter - Neuzeit.

In die Mitte des 11. Jahrhunderts f├Ąllt die ├Ąlteste bekannte urkundliche Nennung des Ortsnamens Horn ("Hornarun"). Diese Nennung bezieht sich auf die Kirchensiedlung, die im fr├╝hen 11. Jahrhundert im Nahbereich der Wehrkirche St. Stephan entstand. Keramische Funde deuten diese Siedlung an. Um 1150/60 wurde von den Nachfolgern des Grafen Kerold auf der gegen├╝berliegenden Taffaseite eine Burgstadt mit Dreieckplatz angelegt.1282 wurde die Siedlung erstmals als Stadt bezeichnet. Vor allem im Sp├Ątmittelalter spielte Horn eine bedeutende regionale Rolle. Die Stadt war ein wichtiges Handelszentrum mit einer Maut- und Zollst├Ątte und ausserdem Sitz eines Hochgerichtes. Die historische Stadtmauer mit Wehrt├╝rmen ist bis jetzt gr├Âsstenteils erhalten geblieben.Im sp├Ąten 16. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt zu einem Zentrum der Reformation. Der Horner Bund - begr├╝ndet im Jahre 1608 - war ein Zusammenschluss der sich absondernden protestantischen Adeligen gegen den katholischen Landesf├╝rsten Matthias. Dem f├╝r Horn bedeutendsten Vertreter der Gegenreformation, Graf Ferdinand Kurz, verdankt die Stadt die Berufung des Piaristenordens (1656), die Gr├╝ndung eines Gymnasiums schola Hornana (1657) und einer Gewerbesiedlung von dreissig H├Ąusern der Tuchmacher und F├Ąrber (1650). Auf Graf Kurz folgte 1659 dessen Schwiegersohn Graf von Sprinzenstein und ab 1679 die diesen verwandten Grafen Hoyos, ab 1822 Grafen Hoyos-Sprinzenstein, unter deren ?ÔÇ×gide sich die Industrialisierung der Stadt vollzog.Im Jahre 1732 wurde eine grosse Bierbrauerei errichtet, die ab etwa 1750 das weit ├╝ber die Stadtgrenzen hinaus, vor allem in Wien ber├╝hmte Horner Weissbier, sp├Ąter auch Gr├╝nbier erzeugte.Seit dem Jahr 1850 ist in Horn der Sitz der Bezirkshauptmannschaft. Mit der Er├Âffnung der Kamptalbahn erhielt Horn 1889 einen Anschluss an das Eisenbahnnetz.Im 20. Jahrhundert wurde die Stadt durch zahlreiche hier angesiedelte Schulen zur Schulstadt. Dazu kommt die Bedeutung als Garnisonsort und Sitz eines Bezirksgerichtes, wodurch in Summe sich Horn zu einem Hauptort des Waldviertels entwickelte.Als schw├Ąrzestes Kapitel der Stadtgeschichte gilt die nationalsozialistische Zeit. Die Beteiligung an Verbrechen, wie der Judenvertreibung ist nachgewiesen. In Horn hat man ab 1938 auch nach aussenhin eindeutig Stellung bezogen, beispielsweise durch Bezeichnungen wie Adolf-Hitler-Platz (heutiger Hauptplatz und vormals Dollfuss-Platz) und Hermann-G├Âring-Strasse (heutige Florianigasse zwischen Haupt- und Rathausplatz). Es wurde sogar ein Adolf-Hitler-Brunnen im Hof des H├Âbarthmuseums aufgestellt, der in ver├Ąnderter Form heute noch im Hof des neuen Museums existiert. Besonders stolz war man in dieser Zeit auf die ├Ąlteste Hakenkreuzdarstellung des Deutschen Reiches (es handelt sich dabei um ein Objekt aus der Steinzeit von Mold bei Horn), die in pomp├Âser Aufmachung durch Kreisleiter Hans Heinz Dum und Parteimitglied Josef H├Âbarth museal ausgestellt wurde. Die Israelitische Kultusgemeinde Horn, 1873 gegr├╝ndet, wurde im September 1938 innerhalb von 24 Stunden aufgel├Âst und s├Ąmtliche Juden des Bezirks Horn wurden nach Wien transportiert.

Quellenangabe: Die Seite "Horn (Nieder├Âsterreich).Geschichte.Mittelalter - Neuzeit." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.

Horn (Nieder├Âsterreich).Wirtschaft und Infrastruktur.?ÔÇ×mter und Beh├Ârden.

  • Bezirkshauptmannschaft
  • Finanzamt
  • Bezirksgericht
  • Vermessungsamt
  • N├ľ Agrarbezirksbeh├Ârde (Aussenstelle)
  • Arbeitsmarktservice
  • Bezirksstelle der Wirtschaftskammer
  • Bezirksstelle der Arbeiterkammer
  • Bezirksstelle der N├ľ Gebietskrankenkasse
  • Bezirksbauernkammer
  • N├ľ Landarbeiterkammer

Quellenangabe: Die Seite "Horn (Nieder├Âsterreich).Wirtschaft und Infrastruktur.?ÔÇ×mter und Beh├Ârden." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.



Diverse Stra▀enbezeichnungen:
Friedrich Endl weg
Friedrich-Endl-Gasse
Friedrich Endl gasse
Friedrich Endl straße
Friedrich Endl hof
Friedrich Endl siedlung
Friedrich Endl er
Friedrich-Endl-Gassesiedlung
Haigermoos GrundstŘck
Pfaffenhofen GrundstŘck
Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt GrundstŘck
Arbing GrundstŘck
Koblach GrundstŘck

Stra▀en1 -a.Teil-


Stra▀en -b.Teil-


Stra▀en von Horn: (Stra▀enOest)

Feldgasse Horn
Rudolf-Hainb├Âck-Stra├če Horn
Rudolf-Fischer-Weg Horn
Franz-Ott-Gasse Horn
Heidestra├če Horn
Poigreichstra├če Horn
Vinzenz-Muschinger-Gasse Horn
M├Âdringer Stra├če Horn
Gartengasse Horn
Robert-Hamerling-Stra├če Horn
Hauptplatz Horn
Josef-Mungenast-Gasse Horn
Ferdinand-Kurz-Gasse Horn
Josef-Kirchner-Gasse Horn
Ing-Karl-Proksch-Gasse Horn
Frauenhofner Stra├če Horn
Johann-Martin-Schmidt-Stra├če Horn
Sch├╝tzenplatz Horn
Adolf-Fischer-Gasse Horn
Johann-Krist-Stra├če Horn
Franz-Otto-Amon-Gasse Horn
Adolf-Wizlsperger-Platz Horn
Lagerhausstra├če Horn
Josef-Strommer-Stra├če Horn
Rudolf-Hofbauer-Stra├če Horn
Canisiusgasse Horn
Leopold-Wisgrill-Gasse Horn
Hans-Rasch-Stra├če Horn
Graf-Gerold-Gasse Horn
Johann-Steinb├Âck-Stra├če Horn
Caspar-Leusering-Stra├če Horn
Gymnasiumstra├če Horn
Vorstadtweg Horn
Ludwig-Josef-Giugno-Stra├če Horn
Raabser Stra├če Horn
Dammstra├če Horn
Dr-Franz-Zimmermann-Stra├če Horn
Nordweg Horn
Lindengasse Horn
Wiener Stra├če Horn
Schlo├čplatz Horn
Alpenlandstra├če Horn
Spitalgasse Horn
Stephansberg Horn
Am Kuhberg Horn
Bahnstra├če Horn
August-Bachinger-Gasse Horn
Josef-Misson-Gasse Horn
Brunnenweg Horn

Hausnummern Friedrich-Endl-Gasse:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 5 9 10
Nr.11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Nr.21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Nr.31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Nr.41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Nr.51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
a.Teil

Friedrich-Endl-Gasse+Geschichte:


Horn+Sehenswertes

Horn (Nieder├Âsterreich).Sehensw├╝rdigkeiten.

    • Einschiffiger Renaissancebau mit gotischen Nachkl├Ąngen, erbaut 1593-1598 als repr├Ąsentative evangelische Kirche anstelle eines seit 1367 urkundlichen bezeugten Vorg├Ąngerhauses. Der 1880 errichtete Turmhelm wurde dem Turmhelm der Prager Teynkirche nachempfunden.
      • Das ├Ąlteste in die Gr├╝ndungszeit des Ortes zur├╝ckreichende Bauwerk wurde erstmals um 1050 urkundlich erw├Ąhnt. Die urspr├╝ngliche Pfarrkirche hat einen romanischen, einen gotischen Chor (im 18. Jahrhundert barockisiert) und beachtenswerte Kreuzweggruppen von 1708 an der Aussenseite des Chores.
      • Piaristenkirche, Piaristenkloster und Piaristenbibliothek
      • Die dem Hl. Antonius geweihte Barockkirche wurde von 1658-1662 erbaut.
          • H├Âbarthmuseum: In dem nach Josef H├Âbarth benannten und 1930 gegr├╝ndeten Museum ist eine der bedeutendsten urgeschichtlichen Sammlungen Nieder├Âsterreichs zu sehen. Weitere Ausstellungensthemen betreffen die Volkskunde und Stadtgeschichte. Weiters ist eine bedeutende Antikensammlung zu sehen. Eine Dokumentation besch├Ąftigt sich mit dem R├Ąuberhauptmann Johann Georg Grasel, der im museumseigenen Graselturm inhaftiert gewesen sein soll. Nach seinem Ableben wurde er als eine Art "Robin Hood" vermarktet. Touristiker der Gegenwart haben Grasel als Attraktion wieder neu entdeckt. Nach dem Tod des Museumsgr├╝nders leitete der Pr├Ąhistoriker Dr. Friedrich Berg von 1954 bis 1965 das H├Âbarthmuseum und setzte die Ausgrabungst├Ątigkeit H├Âbarths fort. Einer seiner spektakul├Ąrsten Funde war der Mammutstosszahn von Grossweikersdorf, den er 1956 bergen konnte. Unter Museumsdirektor Dr. Ingo Prihoda ├╝bersiedelte das H├Âbarthmuseum in den Geb├Ąudekomplex des ehemaligen B├╝rgerspitals, wo das Museum 1973 neu er├Âffnet wurde. Grosse historische Sonderausstellungen pr├Ągten die Neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts unter Museumsdirektor Dr. Erich Rabl. Die erfolgreichste Ausstellung war 1990 dem Thema "Zwischen Herren und Ackersleuten - B├╝rgerliches Leben im Waldviertel 1500-1700" gewidmet, fast 14.000 Besucher sahen die damalige von Univ.-Prof. Dr. Gustav Reingrabner wissenschaftlich betreute Erg├Ąnzungsausstellung zur Adels-Ausstellung auf der Rosenburg. Im Zuge der Vorbereitung der N├ľ Landesausstellung 2009 in Horn, Raabs und Tel├ä? wurde im J├Ąnner 2008 mit dem Umbau des H├Âbarthmuseums begonnen; durch einen Zubau im Hof, die ?oebersiedlung der Waldviertel-Bibliothek in fr├╝here Wohnr├Ąume und durch eine Neuaufstellung der Sammlungen soll die Attraktivit├Ąt des H├Âbarthmuseums gesteigert werden. Ab Ende August 2008 und im Jahr 2009 wird die historische Sonderausstellung "Adelige Macht und Religionsfreiheit - Der Horner Bund 1608" trotz Museumsumbau gezeigt. Univ.-Prof. Dr. Gustav Reingrabner, seit 1987 f├╝r die Horner Museen t├Ątig, hat die wissenschaftliche Leitung ├╝bernommen. Seit 2006 liegt die Leitung des H├Âbarth- und Madermuseums in den H├Ąnden von Toni Kurz. Eigent├╝mer der Museen ist die Stadtgemeinde Horn; zur Unterst├╝tzung der Museumsaktivit├Ąten besteht ein Museumsverein, dessen Obmann seit 2002 der Horner Apotheker Mag. Gilbert Zinsler ist.
          • Madermuseum: Es beruht auf einer Sammlung von rund 700 landwirtschaftlichen Maschinen und Ger├Ąten, die der ehemalige Kreisbauernf├╝hrer Landwirt Ernst Mader zusammengetragen und 1975 der Stadt geschenkt hat.
        • Gestiftet um 1395. Der umfangreiche mehrmals umgebaute Geb├Ąudekomplex beinhaltet auch eine kleine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert. Seit 1973 sind hier die Museen der Stadt Horn untergebracht:
          • Begr├╝ndet von P. Benedikt Frey wurde das Katholische Vereinshaus 1908 feierlich er├Âffnet. Es wurde als "Ort geselliger Unterhaltungen" bezeichnet. Ein reges Veranstaltungprogramm organisierten seit dieser Zeit zahlreiche Horner Vereine aller Sparten. Das Haus wurde seither immer wieder aus- und umgebaut und durch den Zubau eines kleinen Saales erg├Ąnzt.
          • Der Christliche Arbeiterverein, der es bis 1984 f├╝hrte, konnte den Betrieb in moderner Form nicht mehr weiterf├╝hren, viele umfangreiche Reparatur- und Sanierungsarbeiten waren notwendig. Der Gedanke, dass es eigentlich Aufgabe der Gemeinde sein m├╝sste, einen Stadtsaal zu betreiben setzte sich durch und fand auch im Rathaus Geh├Âr. So wurde im Juni 1985 der Kaufvertrag beschlossen. 1986 billigte der Gemeinderat nach einer Planungsphase, den Umbau des Hauses zu einem modernen Veranstaltungszentrum nach Pl├Ąnen des Wiener Architekten Prof. Anton Schweighofer. 1987 wurde mit dem Umbau begonnen, 1989 wurde das neue Vereinshaus feierlich er├Âffnet.
            • Das urspr├╝nglich "Turmhof" bezeichnete Geb├Ąude wurde um 1580 fertiggestellt. Den gut erhaltenen Eckerker ziert - gewidmet von Georg von Sch├Ânerer - seit 1881 eine bronzene Gedenktafel an die Aufhebung der Leibeigenschaft durch Kaiser Joseph II. im Jahre 1781.
            • Heute beherbergt der Thurnhof das Rathaus, die Stadtb├╝cherei und die Bude der Katholisch ├ľsterreichischen Studentenverbindung Waldmark Horn.
              • Auf diesem Areal befand sich von 1589 bis 1897 der Schiessplatz des bis 1977 bestehenden Horner Sch├╝tzenvereins, der auf eine 400-j├Ąhrige Tradition verweisen konnte. In dem im Jahr 1900 errichteten Stadtpark, befindet sich eine B├╝ste von Friedrich Schiller und ein herrschaftliches steinernes Wappen des Horner Grafengeschlechtes Hoyos-Sprinzenstein.
                • (1592-1659) erbauten Tuchmachersiedlung, einer der ersten fr├╝hindustriellen Arbeitersiedlungen ├ľsterreichs. Die Siedlung umfasste 30 H├Ąuser in einer urspr├╝nglich beidseitig der Strasse gelegenen Verbauung. Die einst├Âckigen H├Ąuser mit strassenseitiger Stube und traufseitigem Mittelflur sind heute zum Teil stark ver├Ąndert, zum Teil wurden sie auch abgebrochen. Bei einigen H├Ąusern jedoch hat sich die urspr├╝ngliche Substanz noch weitgehend erhalten, teilweise sogar noch der barocke Ziergiebel.
                • F├╝r die haupts├Ąchlich aus der Gegend des bayrischen Wallfahrtsortes Alt├Âtting stammenden Tuchmacher wurde um 1656 eine der Gnadenkapelle von Alt├Âtting nachempfundene Kapelle errichtet, die im 17. und 18. Jahrhundert selbst Wallfahrtsst├Ątte war.
                • Pests├Ąule
                • Sgraffitohaus und andere B├╝rgerh├Ąuser
                • Schloss und Landgerichtsgeb├Ąude
                • Denkmal f├╝r den Mundartdichter Josef Misson
                • Illner-Denkmal f├╝r den ├Âsterreichischen Flugpionier Karl Illner

                Quellenangabe: Die Seite "Horn (Nieder├Âsterreich).Sehensw├╝rdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                Horn+Kultur:

                Horn (Nieder├Âsterreich).Kultur.

                  • Am 28. M├Ąrz 2006 gab der nieder├Âsterreichische Landeshauptmann Dr. Erwin Pr├Âll die Entscheidung ├╝ber die Austragung der N├ľ Landesausstellung 2009 bekannt, welche gemeinsam mit der Gemeinde Raabs an der Thaya und erstmals mit einer tschechischen Stadt (Tel├ä?) veranstaltet wird. Das Thema der Ausstellung lautet "├ľsterreich. Tschechien. geteilt - getrennt - vereint".

                  Quellenangabe: Die Seite "Horn (Nieder├Âsterreich).Kultur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                  Markt:


                  Realitńten:
                  Wohnungen
                  Mietwohnungen Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Mietwohnung mieten Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Eigentumswohnung kaufen Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Neubauprojekt Bautrńger Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Eigentumswohnung Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  GrundstŘcke:
                  GrundstŘck kaufen Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Hńuser:
                  Haus kaufen Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Einfamilienhaus Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Sonstiges:
                  Garage/Stellplatz/Tiefgarage Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Anlageobjekt/Gewerbeobjekt Horn Friedrich-Endl-Gasse
                  Edikte Versteigerung Horn Friedrich-Endl-Gasse

                  aktuelle Immobilien Angebote:
                  Nr.1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
                  Top Angebot:

                  Angebote Friedrich-Endl-Gasse: Angebote Horn:

                  weitere Immobilien Angebote:

                  Biete Gewerbliche Immobilie/B├╝ro/Lokal: Verkaufslokal von Privat zu Verkaufen
                  Verkaufslokal von Privat zu Verkaufen Adresse: Hainfelderstrasse 6 3160 Traisen im Bezirk 3180 Lilienfeld / Nieder├Âsterreich Verkaufsfl├Ąche ca 95m2 + ca 15m2 Keller 2 grosse Auslagenfenster - Gaszentralheizung Besichtigung jederzeit m├Âglich, nach Absprache. Bei Interesse freue ich mich auf Ihre Email f├╝r weiteres... 18-05-verkaufslokal@netterchef.de
                  Lage: Hainfelderstrasse 6 3160 Traisen Anbieter: Privat Preis: 75000.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Traisen
                  Region: Nieder├Âsterreich/Lilienfeld


                  Suche Einfamilienhaus: Suche Haus f├╝r meine Familie
                  Haus ab 100 m┬▓ mit Garten, sonnig und ruhig Bitte alles anbieten!
                  Lage: Puntigam, Seiersberg, Feldkirchen Anbieter: Privat Preis: 0.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 17.Bezirk Puntigam


                  Suche Teich: Teichanlage zu kaufen gesucht
                  Ich suche eine Teichanlage zu kaufen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie kann sowohl ein Fischteich oder ein Badeteich sein. Eine H├╝tte und diverse Infrastruktur zum Beispiel Strom, Klo, Parkpl├Ątze sind von Vorteil.
                  Lage: sch├Âne Umgebung Anbieter: Privat Preis: 1.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien
                  Region: alle/


                  Suche Grundst├╝cke: BAUgrund DRINGEND GESUCHT
                  Ich suche ein grundst├╝ck in wels f├╝r ein 2 familien haus bitte wenn wer was weiss bitte bei mir melden
                  Lage: Wels Anbieter: Privat Preis: 120000.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Wels
                  Region: Ober├Âsterreich/Wels Stadt


                  Suche Eigentumswohnung: Corneliusweg Graz 17-22
                  Hallo suche eine 4 Zimmer Wohnung am Corneliusweg weil das meine Lieblingsgegend ist. Wenn Sie etwas haben oder wissen w├╝rde ich mich sehr freuen wenn Sie sich bei mir melden.Danke Lg
                  Lage: G├Âsting Anbieter: Privat Preis: 175000.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 13.Bezirk G├Âsting


                  Suche Eigentumswohnung: EIGENTUMSWOHNUNG Kaufen 8041 Graz- Neufeldweg 147
                  [b][color=red][b][size=110][size=120]Ich suche dringend eine Eigentumswohnung in Graz, 8041 [/size][/size][/b][/color][/b] Liebenau, Neufeldweg Nr.147 Oder 119 Das ist eine Wohnanlage,erbaut von Baufirma KOHLBACHER. Ich ersuche dringend um Nachricht. [b][size=110]Sofortige Barzahlung[/size][/b] Telefon. 06641030656__06642627390 oder Mail: presseagentur@utanet.at Preis 300000,00 ÔéČ oder nach Vereinbarung Lage GRAZ, Liebenau, Neufeldweg 147 Gemeinde GRAZ Bezirk Graz 7.Bezirk Liebenau - Neufeldgasse147 Bundesland Steiermark Telefon 06641030656__06642627390
                  Lage: 8041 GRAZ_Neufeldweg 147 Anbieter: Privat Preis: 0.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien 8041 Graz- Neufeldweg 147
                  Region: Steiermark/Graz 7.Bezirk Liebenau


                  Suche Mehrfamilienhaus: Zinshaus f├╝r Anleger gesucht
                  Zinshaus gesucht. Mindestgr├Â├če 500m┬▓
                  Lage: 30km rund um Graz Anbieter: Gewerblich Preis: 1.00 Ç
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz Umgebung


                  Hier erscheinen Ihre Immobilienanzeigen:
                  Immobilien Horn GrundstŘck Horn
                  2] 22 23 24 25 26 27 28 29 30

                  1a 1b 1c 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 7c 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
                  Hausnummer Treppe Stiege Aufgang Stock Stockwerk Erdgescho▀ Ebene

                  Horn (Nieder├Âsterreich).Geografie.Gemeindegliederung.

                  Die Stadtgemeinde Horn gliedert sich in f├╝nf Katastralgemeinden. Neben der Katastralgemeinde Horn sind dies:

                  Quellenangabe: Die Seite "Horn (Nieder├Âsterreich).Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.


                  Angebote: 1. 2. extern