Horn
Immobilien Franz-Bernhofer-Straße, Horn
Eigentumswohnung, Grundstück Einfamilienhaus kaufen / mieten
                    Horn Grundstck                                                                       Anmelden    Login
Immobilienmarkt.co.at
Das kostenlose Immobilien Portal:

Anzeigen auf Franz-Bernhofer-Straße Horn kostenlos schalten. Das Horn-Immobilien-Portal.
Eigentumswohnung, Mietwohnung, Grundstück, Wohnhaus.

See plus Berg Berghtte: Htte Eichberg Horn

Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Horn (Niederösterreich).Persönlichkeiten.Söhne und Töchter der Stadt.

  • Gernot Wieland (* 1968), Künstler
  • Iris Andraschek-Holzer (* 1963), bildende Künstlerin
  • Johann Ernst Graf Hoyos von Sprinzenstein (1779-1849), Hofbeamter und Militär
  • Günter Kerbler (* 1955), Investor und Manager
  • Amand Körner (* 1940), Heimatforscher
  • Hermann Maurer (* 1948), Prähistoriker
  • Nikolaus Newerkla (* 1974), Musiker und Leiter des Quadriga Consort
  • Moriz Schadek (1840-1928), Heimatdichter
  • Karl Scholz (1879-1957), bildender Künstler
  • Leopold Widhalm (1722-1776), Geigenbauer
  • Ernst Wimmer (1924-1991), Marxistischer Theoretiker, mit Ernst Fischer Chefideologe der KPÖ

Quellenangabe: Die Seite "Horn (Niederösterreich).Persönlichkeiten.Söhne und Töchter der Stadt." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.

Horn (Niederösterreich).Geschichte.Garnisonsstadt Horn.

Horn bemühte sich 1936 um den Bau einer Kaserne, um Garnisonsstandort zu werden. Bereits im Oktober 1937 verlegte das neuaufgestellte IV. Bataillon des "Niederösterreichischen Infanterieregiment Nr. 6 Hesser" von Krems in die rasch erbauten Kasernengebäude. Der Beginn waren zwei Mannschaftsgebäude, eine Remisen-, ein Kommando-, ein Offizierskasino- und ein Stallgebäude. In die neue Horner Albrechtskaserne sollte ein Infanterieregiment einziehen, was aber aufgrund des Anschlusses an das Deutsche Reich zunichte gemacht wurde. Stattdessen wurde die Garnison Horn dem 44. Infanterieregiment der deutschen Wehrmacht überstellt. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand die Besatzung der Kaserne überwiegend aus Verwundeten zweier Lazarette. Mit dem Kriegsende übernahm die sowjetische Rote Armee das Kasernenareal und verwendete es auch als Kriegsgefangenenlager. 1946 wurden die grob beschädigten Bauten von der Gendarmerieschule Niederösterreichs und des Gendarmeriekommandos übernommen. Mit der Wiedererlangung der Freiheit gemäss dem Staatsvertrag vom 15. Mai 1955 wurde 1956 ein Landwehrregiment des neu entstandenen Österreichischen Bundesheeres aus Spittal an der Drau nach Horn verlegt. Damit begannen auch umfangreiche Erneuerungs- und Ausbauarbeiten. Die Kaserne, die 1967 in Radetzky-Kaserne umbenannt worden war, wurde bis 1973 um ein Wirtschaftsgebäude und bis 1981 um ein Mannschaftsgebäude in Kreuzbauform, sowie um Sportanlagen erweitert. Derzeit beherbergt die Garnison Horn das Panzergrenadierbataillon 9 der 4. Panzergrenadierbrigade (Linz-Ebelsberg) und eine Panzeraufklärungskompanie der 3. Panzergrenadierbrigade (Mautern).Aufgrund der Heeresreform 2010 wurde jedoch das Bataillon am 1. Juli 2008 aufgelöst und zuvor am 20. Juni im Rahmen eines feierlichen Festakts am Stadtplatz verabschiedet.[1] An dessen Stelle treten zwei Aufklärungskompanien des in Allentsteig beheimateten Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 und eine Kaderpräsenzeinheit. Die erst 2002 errichtete Kettenfahrzeug-Werkstätte wird ebenfalls in Betrieb bleiben, während die Kaserne Hauptquartier einer zentralen Betriebsversorgungsstelle für die Kasernen im Wald- und Weinviertel wird.[2] Im Zuge dieser Transformation wurden bereits mit 1. Januar 2007 die zwei in der Kuenringer-Kaserne Weitra stationierten Grenadierkompanien an die 3. Panzergrenadierbrigade abgegeben.

Quellenangabe: Die Seite "Horn (Niederösterreich).Geschichte.Garnisonsstadt Horn." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Diverse Straenbezeichnungen:

Franz-Bernhofer-Straßesiedlung
Thomasberg Grundstck
Potzneusiedl Grundstck
Sankt Marein bei Knittelfeld Grundstck
Meggenhofen Grundstck
Hallein Grundstck

Straen1 -a.Teil-


Straen -b.Teil-


Straen von Horn: (StraenOest)

Bürgerspitalstraße Horn
Eduard-Walderdorff-Straße Horn
Caspar-Leusering-Straße Horn
Puechhaimgasse Horn
Spitalgasse Horn
Mödringer Straße Horn
Kieselbreitengasse Horn
Josef-Strommer-Straße Horn
Ahornweg Horn
Gymnasiumstraße Horn
Johann-Martin-Schmidt-Straße Horn
Rudolf-Fischer-Weg Horn
Stephansberg Horn
Mühlgasse Horn
Rathausplatz Horn
Dammstraße Horn
Karl-Illner-Gasse Horn
Annagasse Horn
Schulgasse Horn
Gewerbestraße Horn
Prof-Karl-Scholz-Straße Horn
Feldgasse Horn
Franz-Ott-Gasse Horn
Zwettler Straße Horn
Rudolf-Hofbauer-Straße Horn
Poigreichstraße Horn
Bahnstraße Horn
Franz-Otto-Amon-Gasse Horn
Sackgasse Horn
Adolf-Wizlsperger-Platz Horn
Graf-Gerold-Gasse Horn
Stadtfeldstraße Horn
Schützenplatz Horn
Hans-Rasch-Straße Horn
Hoyosgasse Horn
Föhrenstraße Horn
Breiteneicher Straße Horn
Robert-Hamerling-Straße Horn
Franz-Kreitler-Straße Horn
Juliane-Mittermaier-Straße Horn
Alois-Koranda-Gasse Horn
Johann-Steinböck-Straße Horn
Ludwig-Josef-Giugno-Straße Horn
Josef-Kirchner-Gasse Horn
Honorius-Burger-Straße Horn
Himmelreichstraße Horn
Brunnenweg Horn
Öden-Teich-Gasse Horn
Josef-Höbarth-Gasse Horn

Hausnummern Franz-Bernhofer-Straße:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 5 9 10
Nr.11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Nr.21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Nr.31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Nr.41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Nr.51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
a.Teil

Franz-Bernhofer-Straße+Geschichte:


Horn+Sehenswertes

Horn (Niederösterreich).Sehenswürdigkeiten.

    • Einschiffiger Renaissancebau mit gotischen Nachklängen, erbaut 1593-1598 als repräsentative evangelische Kirche anstelle eines seit 1367 urkundlichen bezeugten Vorgängerhauses. Der 1880 errichtete Turmhelm wurde dem Turmhelm der Prager Teynkirche nachempfunden.
      • Das älteste in die Gründungszeit des Ortes zurückreichende Bauwerk wurde erstmals um 1050 urkundlich erwähnt. Die ursprüngliche Pfarrkirche hat einen romanischen, einen gotischen Chor (im 18. Jahrhundert barockisiert) und beachtenswerte Kreuzweggruppen von 1708 an der Aussenseite des Chores.
      • Piaristenkirche, Piaristenkloster und Piaristenbibliothek
      • Die dem Hl. Antonius geweihte Barockkirche wurde von 1658-1662 erbaut.
          • Höbarthmuseum: In dem nach Josef Höbarth benannten und 1930 gegründeten Museum ist eine der bedeutendsten urgeschichtlichen Sammlungen Niederösterreichs zu sehen. Weitere Ausstellungensthemen betreffen die Volkskunde und Stadtgeschichte. Weiters ist eine bedeutende Antikensammlung zu sehen. Eine Dokumentation beschäftigt sich mit dem Räuberhauptmann Johann Georg Grasel, der im museumseigenen Graselturm inhaftiert gewesen sein soll. Nach seinem Ableben wurde er als eine Art "Robin Hood" vermarktet. Touristiker der Gegenwart haben Grasel als Attraktion wieder neu entdeckt. Nach dem Tod des Museumsgründers leitete der Prähistoriker Dr. Friedrich Berg von 1954 bis 1965 das Höbarthmuseum und setzte die Ausgrabungstätigkeit Höbarths fort. Einer seiner spektakulärsten Funde war der Mammutstosszahn von Grossweikersdorf, den er 1956 bergen konnte. Unter Museumsdirektor Dr. Ingo Prihoda übersiedelte das Höbarthmuseum in den Gebäudekomplex des ehemaligen Bürgerspitals, wo das Museum 1973 neu eröffnet wurde. Grosse historische Sonderausstellungen prägten die Neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts unter Museumsdirektor Dr. Erich Rabl. Die erfolgreichste Ausstellung war 1990 dem Thema "Zwischen Herren und Ackersleuten - Bürgerliches Leben im Waldviertel 1500-1700" gewidmet, fast 14.000 Besucher sahen die damalige von Univ.-Prof. Dr. Gustav Reingrabner wissenschaftlich betreute Ergänzungsausstellung zur Adels-Ausstellung auf der Rosenburg. Im Zuge der Vorbereitung der NÖ Landesausstellung 2009 in Horn, Raabs und TelÄ? wurde im Jänner 2008 mit dem Umbau des Höbarthmuseums begonnen; durch einen Zubau im Hof, die ?oebersiedlung der Waldviertel-Bibliothek in frühere Wohnräume und durch eine Neuaufstellung der Sammlungen soll die Attraktivität des Höbarthmuseums gesteigert werden. Ab Ende August 2008 und im Jahr 2009 wird die historische Sonderausstellung "Adelige Macht und Religionsfreiheit - Der Horner Bund 1608" trotz Museumsumbau gezeigt. Univ.-Prof. Dr. Gustav Reingrabner, seit 1987 für die Horner Museen tätig, hat die wissenschaftliche Leitung übernommen. Seit 2006 liegt die Leitung des Höbarth- und Madermuseums in den Händen von Toni Kurz. Eigentümer der Museen ist die Stadtgemeinde Horn; zur Unterstützung der Museumsaktivitäten besteht ein Museumsverein, dessen Obmann seit 2002 der Horner Apotheker Mag. Gilbert Zinsler ist.
          • Madermuseum: Es beruht auf einer Sammlung von rund 700 landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, die der ehemalige Kreisbauernführer Landwirt Ernst Mader zusammengetragen und 1975 der Stadt geschenkt hat.
        • Gestiftet um 1395. Der umfangreiche mehrmals umgebaute Gebäudekomplex beinhaltet auch eine kleine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert. Seit 1973 sind hier die Museen der Stadt Horn untergebracht:
          • Begründet von P. Benedikt Frey wurde das Katholische Vereinshaus 1908 feierlich eröffnet. Es wurde als "Ort geselliger Unterhaltungen" bezeichnet. Ein reges Veranstaltungprogramm organisierten seit dieser Zeit zahlreiche Horner Vereine aller Sparten. Das Haus wurde seither immer wieder aus- und umgebaut und durch den Zubau eines kleinen Saales ergänzt.
          • Der Christliche Arbeiterverein, der es bis 1984 führte, konnte den Betrieb in moderner Form nicht mehr weiterführen, viele umfangreiche Reparatur- und Sanierungsarbeiten waren notwendig. Der Gedanke, dass es eigentlich Aufgabe der Gemeinde sein müsste, einen Stadtsaal zu betreiben setzte sich durch und fand auch im Rathaus Gehör. So wurde im Juni 1985 der Kaufvertrag beschlossen. 1986 billigte der Gemeinderat nach einer Planungsphase, den Umbau des Hauses zu einem modernen Veranstaltungszentrum nach Plänen des Wiener Architekten Prof. Anton Schweighofer. 1987 wurde mit dem Umbau begonnen, 1989 wurde das neue Vereinshaus feierlich eröffnet.
            • Das ursprünglich "Turmhof" bezeichnete Gebäude wurde um 1580 fertiggestellt. Den gut erhaltenen Eckerker ziert - gewidmet von Georg von Schönerer - seit 1881 eine bronzene Gedenktafel an die Aufhebung der Leibeigenschaft durch Kaiser Joseph II. im Jahre 1781.
            • Heute beherbergt der Thurnhof das Rathaus, die Stadtbücherei und die Bude der Katholisch Österreichischen Studentenverbindung Waldmark Horn.
              • Auf diesem Areal befand sich von 1589 bis 1897 der Schiessplatz des bis 1977 bestehenden Horner Schützenvereins, der auf eine 400-jährige Tradition verweisen konnte. In dem im Jahr 1900 errichteten Stadtpark, befindet sich eine Büste von Friedrich Schiller und ein herrschaftliches steinernes Wappen des Horner Grafengeschlechtes Hoyos-Sprinzenstein.
                • (1592-1659) erbauten Tuchmachersiedlung, einer der ersten frühindustriellen Arbeitersiedlungen Österreichs. Die Siedlung umfasste 30 Häuser in einer ursprünglich beidseitig der Strasse gelegenen Verbauung. Die einstöckigen Häuser mit strassenseitiger Stube und traufseitigem Mittelflur sind heute zum Teil stark verändert, zum Teil wurden sie auch abgebrochen. Bei einigen Häusern jedoch hat sich die ursprüngliche Substanz noch weitgehend erhalten, teilweise sogar noch der barocke Ziergiebel.
                • Für die hauptsächlich aus der Gegend des bayrischen Wallfahrtsortes Altötting stammenden Tuchmacher wurde um 1656 eine der Gnadenkapelle von Altötting nachempfundene Kapelle errichtet, die im 17. und 18. Jahrhundert selbst Wallfahrtsstätte war.
                • Pestsäule
                • Sgraffitohaus und andere Bürgerhäuser
                • Schloss und Landgerichtsgebäude
                • Denkmal für den Mundartdichter Josef Misson
                • Illner-Denkmal für den österreichischen Flugpionier Karl Illner

                Quellenangabe: Die Seite "Horn (Niederösterreich).Sehenswürdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                Horn+Kultur:

                Horn (Niederösterreich).Kultur.

                  • Am 28. März 2006 gab der niederösterreichische Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Entscheidung über die Austragung der NÖ Landesausstellung 2009 bekannt, welche gemeinsam mit der Gemeinde Raabs an der Thaya und erstmals mit einer tschechischen Stadt (TelÄ?) veranstaltet wird. Das Thema der Ausstellung lautet "Österreich. Tschechien. geteilt - getrennt - vereint".

                  Quellenangabe: Die Seite "Horn (Niederösterreich).Kultur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                  Markt:


                  Realitten:
                  Wohnungen
                  Mietwohnungen Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Mietwohnung mieten Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Eigentumswohnung kaufen Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Neubauprojekt Bautrger Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Eigentumswohnung Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Grundstcke:
                  Grundstck kaufen Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Huser:
                  Haus kaufen Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Einfamilienhaus Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Sonstiges:
                  Garage/Stellplatz/Tiefgarage Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Anlageobjekt/Gewerbeobjekt Horn Franz-Bernhofer-Straße
                  Edikte Versteigerung Horn Franz-Bernhofer-Straße

                  aktuelle Immobilien Angebote:
                  Nr.1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
                  Top Angebot:

                  Angebote Franz-Bernhofer-Straße: Angebote Horn:

                  weitere Immobilien Angebote:

                  Suche Grundstücke: Seegrundstück bzw. Seegrund - Badeplatz am Attersee
                  Ich suche ein kleines Seegrundstück ca.50-300 qm Grundfläche. Eine Zufahrtmöglichkeit sollte vorhanden sein. Interessant wäre auch ein Bootshaus oder ein Bootsliegeplatz. Bitte schreiben Sie mir eine Nachricht.
                  Lage: Attersee Anbieter: Privat Preis: 1.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Attersee
                  Region: Oberösterreich/Vöcklabruck


                  Biete Parken/Garage/Tiefgarage/Autostellpatz/Parkplatz: Kreuzung Eisteichgasse - St. Peter Pfarrweg
                  55,- Euro/Jahr, Tiefgaragenplatz zu vergeben!
                  Lage: Kreuzung Eisteichgasse - St. Peter Pfarrweg Anbieter: Privat Preis: 55.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 8.Bezirk Sankt Peter


                  Biete Freizeitimmobilien: Seegrundstück Attersee
                  Seegrundstück 1/50 Anteil an 400 m2 Ufergrundstück. Ein eigener Bootsliegeplatz kann gegen Aufpreis erworben werden. Eine mobile Toilette ist geplant, 2 Umkleidekabinen und eine Unterstellmöglichkeit für Liegestühle etc. ist geplant. Die Uferkante ist eine Steinmauer, ca die Hälfte des Ufers werden von einem Schilfgürtel gesäumt. In den See gelangt man über eine Holztreppe in das Wasser. Die Badeordnung wird Ihnen auf Verlangen ausgefolgt. Tiere, Campieren, Rauchen, Grillen sind nicht gestattet. Es stehen 10 idelle Anteile zum Kauf zur Verfügung. Parkmöglichkeiten gibt es entlang der Straße sowie in der Nähe.
                  Lage: direkt am Attersee. Anbieter: Privat Preis: 25000.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Attersee am Attersee
                  Region: Oberösterreich/Vöcklabruck


                  Suche Grundstücke: Baugrundstück für Einfamilienhaus gesucht
                  Suche ein Grundstück ab 500m² für ein Einfamilienhaus in Leonding, bzw. in den umliegenden Gemeinden. Wichtig ist eine mögliche öffentliche Anbindung nach Linz.
                  Lage: Leonding Anbieter: Privat Preis: 250000.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Leonding
                  Region: Oberösterreich/Linz Land


                  Biete Parken/Garage/Tiefgarage/Autostellpatz/Parkplatz: Berliner Ring Garage zu vermieten Garagenbox -Einzelgarage
                  Die Garagenbox ist sauber hell und versperrbar. Sie befindet sich auf dem Berliner Ring, der größten Wohnsiedlung in Graz mit ca. 700 Wohneinheiten. In der Nähce befinden sich Geschäfte, Ärzte und öffentlicher Verkehr. Die Garage eignet sich als sicherer KFZ-Abstellplatz.
                  Lage: Graz, Waltendorf, Ragnitz, LKH Graz Anbieter: Privat Preis: 120.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 9.Bezirk Waltendorf / Graz Ragnitz Ragnitzta


                  Biete Parken/Garage/Tiefgarage/Autostellpatz/Parkplatz: Garage zu vermieten LKH Nähe, Billrothgasse Graz
                  Die ebenerdige Einzelgarage / Garagenbox liegt in der Billrothgasse, unmittelbare Nähe zum LKH Graz und Med Campus (Medizinische Universität). Die Garage ist für PKW und Motorräder geeignet. Optimale Einfahrtmöglichkeit. Licht und Steckdose / Strom sind vorhanden. Keine Kaution oder Provision. Neu: vergeben, aber Sie könenn sich auf die Warteliste setzen lassen
                  Lage: Graz Ries, LKH Nähe, St.Leonhard, Billrothgasse, Med Campus Anbieter: Privat Preis: 149.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 10.Bezirk Ries / Graz Stifting Stiftingtal


                  Biete Gewerbeobjekte: Zanderhof 83m² Frisörsalon um 798.-- inkl. BK netto
                  Frisörsalon in der Passage mit rund 83m², Herren und Damensalon getrennt aber doch eine Einheit, 2 große Räume und ein kleiner Raum, auch der Innenhof kann mitbenützt werden, 2 Eingänge, viele andere Nutzungsmöglichkeiten, jedoch keine Gastronomie, der Einbau eigener sanitärer Anlagen ist möglich HMZ 700.-- BK 98.--
                  Lage: Grazer Innenstadt Anbieter: Gewerblich Preis: 798.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 1.Bezirk Innere Stadt


                  Hier erscheinen Ihre Immobilienanzeigen:
                  Immobilien Horn Grundstck Horn
                  2] 22 23 24 25 26 27 28 29 30

                  1a 1b 1c 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 7c 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
                  Hausnummer Treppe Stiege Aufgang Stock Stockwerk Erdgescho Ebene

                  Horn (Niederösterreich).Geografie.Gemeindegliederung.Mühlfeld.

                  In mineralogischen Kreisen ist der Ort wegen seiner verhältnismässig reichen Quarzkristallvorkommen, darunter schöne Rauchquarze, bekannt.Die frühesten menschlichen Nachweise stammen wahrscheinlich aus dem Mesolithikum. Es sind Siedlungen der mittleren und späten Jungsteinzeit bekannt und eine bedeutende Grosssiedlung der Urnenfelderkultur.Mühlfeld wird 1223 urkundlich genannt. Der Meierhof war im Mittelalter Sitz eines Ministerialengeschlechts, welches sich "de Muluelde" nannte. An der Horner Strasse steht eine bemerkenswerte Pestsäule von 1614.

                  Quellenangabe: Die Seite "Horn (Niederösterreich).Geografie.Gemeindegliederung.Mühlfeld." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 08:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.


                  Angebote: 1. 2. extern
                  Immo1: Tiefgaragenplatz im Hänsel und Gretel Haus